Asien
Afrika
Südamerika
Neuseeland

BergVita

Buch, Video-DVD

Vorträge

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Seite widme ich meinen verstorbenen Bergkameraden.

  Arne Heckele

Mit ihm hatte ich die meisten Reisen und Bergtouren unternommen. U. a. waren wir zusammen am Cho Oyu und an der Shisha Pangma. Am 18. Juli 2007 fand er bei einem Lawinenunfall am Gasherbrum II (Pakistan) den Tod.

  Dieter Kramer

Auch er war 1998 Teilnehmer unserer Shisha Pangma Expedition. 2005 nahm er an einer Expedition zum Mount Everest teil. Ca. 250 m unterhalb des Gipfels entschloss er sich zur Umkehr. Am 5. Juni 2005 fand man ihn tot in einer Höhe von 7900 m.

  Klaus Dieter Grohs

2000 waren wir zusammen am Dhaulagiri unterwegs. Nach Erfolgen am Cho Oyu, Broad Peak und Nanga Parbat nahm er 2003 an einer Expedition zum K2 teil. Am 21. Juli 2003 stürzte er in einer Höhe von 8300 m tödlich ab.

  Jay Sieger (USA)

Auch er war 2000 mit am Dhaulagiri dabei. Im Mai 2004 verstarb er im Abstieg vom Makalu.

  Robert Rackl

Er bereitete mich in den Schweizer Alpen auf meine Expeditionen vor. Mehrfach sind wir uns später in Nepal und Tibet begegnet. Am 11. Oktober 2003 stürzte er beim Riss eines Fixseils an der Ama Dablam (Nepal) in den Tod.

  Philippe Perlia

2001 war er einer unserer Expeditionsleiter am Nyanchen Thanglha. Kurz danach stand er auch auf dem Mount Everest. Am 15. August 2001 stürzte am Lauteraarhorn in der Schweiz mit einer Seilschaft tödlich ab.

  Jehangir (Pakistan)

Auch er lebt nicht mehr. 2006 verunglückte er kurz nach unserer Expedition zum Spantik  auf dem Karakorum Highway tödlich.