Asien
Afrika
Südamerika
Neuseeland

BergVita

Buch, Video-DVD

Vorträge

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Land und Leute auf dem Dach der Welt

Bei meinen außereuropäischen Bergtouren ist es mir wichtig, neben den Erlebnissen am Berg auch Land und Leute kennen zu lernen. Einige Eindrücke möchte ich auf den folgenden Seiten wiedergeben. Viele meiner Reisen führten mich nach Asien. Ausgangspunkt von Trekking-Touren und Expeditionen im Himalaya ist häufig Nepal. In Tibet und Bhutan kommt man dem Buddhismus nahe. Als Geheim-Tipp für Trekking-Reisende gelten Sikkim und Ladakh, das auch Klein-Tibet genannt wird.

Nepal ist ein kleines Land an den Südhängen des Himalaya. Dem Reisenden präsentiert sich das Land mit 3 gänzlich verschiedenen Landschaftsregionen. Der Terai im Süden ist nur etwa 200 m hoch gelegen. Im Mittelland erstrecken sich die Talbecken von Kathmandu und Pokara. Im Norden schließt sich die Hochgebirgsregion mit den Achttausendern an.

Im Frühjahr 2001 unternahm ich meine erste Tibet-Reise. Seit 50 Jahren ist Tibet nunmehr ein von China besetztes Land. Trotz der hiermit verbundenen Repressalien spiegelt sich im Gesichtsausdruck der Tibeter eine “Heiterkeit der Seele” wider. 4 Jahre später kehrte ich nach Tibet zurück, um den heiligen Berg “Kailash” zu umrunden.

Potala Palast vom Jokhang

Im Frühjahr 2003 unternahm ich eine Kulturreise nach Bhutan . Dabei besuchte ich die Städte Punakha, Paro und Thimphu. Höhepunkt meines Aufenthaltes im “Land des Donnerdrachens” war der Besuch des Paro-Tsechu, ein Fest mit religiösen Tänzen.

Bei Trekkern inzwischen sehr beliebt sind die Regionen Sikkim und Ladakh in Indien. Eingekeilt zwischen Nepal, Tibet und Bhutan  liegt Sikkim. Im Anschluss an meinen Aufenthalt in Bhutan besuchte ich dieses Land, das bis 1975 ein unabhängiges Königreich war. Im Nordwesten Indiens liegt Ladakh, das auch Klein-Tibet genannt wird. Hier unternahm ein 2012 ein Trekking und besteig dabei den Stok Kangri.

Ladakh